• Cashflow

Airbus



Das Unternehmen Airbus Group, von 2000-2013 EADS (European Aeronautic Defence and Space) genannt (ISIN: NL0000235190) ist in der Branche Industrie beheimatet und bietet Waren und Dienstleistungen im Sektor Raumfahrt und Verteidigung an. Es ist somit einer der nicht ganz so Ethisch akzeptierten Rüstungskonzerne. Bekannt ist es durch die Herstellung und den Verkauf von Flugzeugen und Helikoptern. Das Unternehmen kommt aus der Niederlande und ist seit 2019 der grösste Flugzeughersteller der Welt. Der ärgste Konkurrent Boeing bildet zusammen mit Airbus ein Duopol für Grossraumflugzeuge. Gleichzeitig ist Airbus Europas zweitgrösster Rüstungskonzern (nach BAE Systems)

Am 28.10.1972 lieferte Airbus den ersten Prototypen vom Typ Airbus A300 an den Erstkunden Air France ab. Mitte der 1990er Jahre führte der schwache Dollarkurs zu grossen Umsatzeinbrüchen, dadurch kam das Sanierungsprogramm DOLORES (Dollar Low Rescue) zustande. Da dies jedoch aus vielen Entlassungen und anderen abstrichen bestand, wurde ein anderer Weg eingeschlagen. Im Jahr 2000 wurde das Unternehmen CASA übernommen und ab 2014 die Schwesterfirma Airbus Helicopters, welche auch Flugzeuge für Militärische Zwecke herstellen. Die Flugmaschinen werden in Montagewerken in Frankreich, Deutschland, Spanien, Grossbritanien, China und den USA hergestellt. Kleiner Fakt am rande: 2016 wurde das 10'000 Flugzeug, ein A350-900, hergestellt, das Flugzeug wurde für Singapore Airlines ausgeliefert.

Heute kennen wir sehr viele Flugzeugmodelle. Die heute noch Hergestellten sind Airbus A350, Airbus A380 und Airbus A220. Hinzu kommen die noch immer im Einsatz stehenden Airbus A318, Airbus A319, Airbus A320, Airbus A321, und Airbus A330. Die Militärische Linie der Kampfflugzeuge dienen Hauptsächlich dem Truppentransport und dem Transport von Logistischen Gütern sowie von Betankungsflugzeugen für eine Betankung während dem Flug. Airbus gehört damit zu den grössten Anbieter für kleinere Militärische Transport und Mehrzweckflugzeuge.

Airbus hat einen beträchtlich grossen Burgraben, da die Herstellung eines grossen Passagierflugzeuges schnell mit Entwicklungskosten von mehr als 10 Milliarden Euro zu buche schlagen kann. Es braucht enorm grosses Know-How, welches nur Airbus und Boeing bieten können und man muss am Markt auch akkreditiert sein, da es sich um ein wirklich immens grosses Investment handelt, ein neues Flugzeug zu kaufen. Die Markteintrittsbarrieren sind so hoch wie in kaum einem anderen Markt. Durch einen heftigen Preiskampf mit Boeing litt die Marge in der Vergangenheit sehr, jedoch steigt die Nachfrage nach neuen Passagierflugzeugen immer mehr, da die Weltbevölkerung zunimmt und auch der Mittelstand in Entwicklungsländern stetig wächst. Airbus hat einen Auftragsbestand von über 10 Jahren Produktion in den Büchern, damit sind die Umsätze und die Gewinne für die nächsten Jahre gesichert.

Momentan wird die Aktie zu einem Kurs von 134.26 Euro gehandelt und hat eine Marktkapitalisierung von rund 105.068 Milliarden Euro. Insgesamt 1 -mal Jährlich wird eine Dividende in Höhe von 1.65 Euro ausgeschüttet. Die Dividenden Rendite ist aktuell bei 1.23% und in den letzten 5 Jahren wurde die Dividende im Durchschnitt jährlich um 8.28% erhöht. Die Dividende wurde seit 9 Jahren nicht gesenkt und in den vergangenen 5 Jahren wurde die Dividende im Durchschnitt um 8.28% erhöht. Es wird geschätzt, dass die Aktionäre eine weitere Erhöhung von 56.36% erwarten können. In den letzten 5 Jahren konnte das Unternehmen einen jährlichen Zuwachs des Umsatzes von 2.01% verzeichnen, gleichzeitig stieg der Gewinn im Schnitt um 9.78% pro Jahr. In derselben Zeit konnte man als Aktionär des Unternehmens Jährliche Kursgewinne von 23.75% an den Börsen verzeichnen.

Seit einiger Zeit bespare ich Airbus Monatlich mit 25 Euro über den Broker Consorsbank. Bei einer guten Gelegenheit werde ich die Position mit einem Einmalkauf auf Degiro erweitern. Bisher habe ich über die letzten Monate 300 Euro passiv in diese Aktie Investiert und dabei 11.95% oder 35.84 Euro an wert hinzugewonnen. Bisher habe ich 1.39 Euro an Dividende erhalten, ich freue mich sehr auf meine nächste Dividende welche in den kommenden Monaten ausgeschüttet werden soll. Vielleicht kann ich mir ja irgendwann mit meiner Dividende von Airbus ein Flugticket leisten? Ich bin sicher, dass Airbus in zukunft weiterhin abheben wird, in mehr als eine Art und weise. Ich halte euch auf dem laufenden!


0 Ansichten

Stand am

01.07.2020

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • Twitter Social Icon
  • Pinterest

* Affiliate Links