• Cashflow

Alibaba Group



Das Unternehmen Alibaba Group (ISIN: US01609W1027) ist in der Branche Technologie beheimatet und bietet Waren und Dienstleistungen im Sektor Software/IT Dienste an.

Das Unternehmen wurde 1999 von Jack Ma und seinem Team, bestehend aus 17 Freunden und Kommilitonen gegründet. Im selben Jahr erhält Alibaba eine Investition in höhe von 25 Millionen Dollar von Goldman Sachs und Softbank. Bereits 2002 ist Alibaba profitabel, kurz darauf wird Taobao gegründet, für welches sich Ebay interessiert, Jack Ma will jedoch nicht verkaufen. 2005 kauft sich Yahoo für 1 Milliarde Dollar ein und hält damit 40% der Aktien. Kurz darauf im Jahr 2007 wird das Logistik Segment von Alibaba gegründet und 2008 wird der Marktplatz für Premium Produkte "Tmall" gegründet. Ab 2010 kommt Aliexpress auf den Weltweiten Markt, eine Einzelhandels-Plattform welches weltweit genutzt wird.

Alibaba Group wird of mit Amazon verglichen, da beide mit Online-Marktplätzen und E-Commerce eng Verknüpft sind. Es gibt jedoch grosse Unterschiede. Amazon ist ein B2C (Business to Customer) Marktplatz, bei dem Unternehmen ihre Waren an die Endverbraucher verkaufen. Alibaba Group bedient B2C, B2B (Business to Business) und C2C (Customer to Customer) und weitere Segmente. Nach dem grossen Erfolg im Online Retail Markt ist Alibaba in weitere Geschäftsfelder vorgedrungen, unter anderem Venture Capital, Banking, Versicherungen, Medien und Unterhaltung, Künstliche Inteligenz, Cloud Computing, Social Media, Gesundheitswesen, Personal Assistants und viele mehr. Jack Ma, der Gründer von Alibaba sagte einmal, er sieht Amazon als Empire und Alibaba als Ökosystem. Wo Amazon alles versucht aufzukaufen und zu dominieren schlägt das Firmenmotto von Alibaba einen anderen Ton an: "To make it easy to do business everywhere". Alibaba Group will es allen vereinfachen überall geschäftlich tätig zu sein.

Mit folgenden 3 Strategien soll dies umgesetzt werden:

1. Globalisierung durch die Förderung des internationalen Handels zwischen China und anderen Ländern.

2. Expansion in ländliche Bereiche um die mehr als 600 Millionen Chinesen, welche nicht in Grossstädten leben, zu vernetzen.

3. Big Data und Cloud Computing sollen Alibaba und die unterstützen Firmen weiter Unterstützen.

Hauptbeteiligungen von Alibaba Group:


  • Alibaba ist die grösste B2B (Business to Business, Unternehmen welche an andere Unternehmen Waren und Güter Verkaufen wollen) online Handelsplattform der Welt. Alibaba importiert und exportiert in mehr als 240 Länder.

  • 1688.com ist eine regionale Chinesische B2B Plattform welche für den nationalen B2B Handel genutzt wird. (Die Zahl 1688 hört sich in Chinesisch ähnlich wie das Wort Alibaba an (Yi Liu ba ba). In China werden oft Domains mit zahlen erstellt.

  • Aliexpress ist die B2C Plattform, bei der Händler direkt an die Endverbraucher liefern können. Hier werden kleinere Mengen zu üblicherweise höheren Preisen als bei 1688 und Alibaba verkauft. Die Plattform ist am ehesten mit eBay vergleichbar.

  • Taobao ist eine C2C Plattform (Customer to Customer) , welches eine art Online-Auktionshaus ist. Die Käufe und Verkäufe haben keine Gebühren oder Kommissionen, da Alibaba das Geld durch das Bewerben von Produkten einspielen kann. Meist werden Low Quality Produkte oder Fake Produkte zu sehr geringen Preisen angeboten.

  • Das Online-Kaufhaus Tmall ist in China als Marktplatz für Hochwertige Markenprodukte bekannt. Die meisten Westlichen Firmen bieten eigene Produkte auf diesem Marktplatz an. Die Produkte werden auch regelmässig getestet und schwarze Schafe werden aussortiert.

  • Der Web Service Aliyun OS für Cloud Computing und Data Management bietet diverse Dienstleistungen an: Datenbanken, Speicher, Big Data-Verarbeitung für Unternehmen, Rechenleistung und vieles mehr. Man kann diese Sparte am ehestens mit den AWS (Amazon Web Services) vergleichen, jedoch bedient Aliyun meist KMU's und Amazon bedient eher die grösseren Fische.

  • Den Finanzdienstleister Ant Financial welcher das Online-Bezahlsystem Alipay betreibt gilt als das höchst bewertete FinTech Unternehmen weltweit. Ant Financial wird von Alibaba im online E-Commerce verwendet und hat damit schon einen sehr grossen Marktanteil in Asien gewonnen. Alipay wurde ursprünglich 2004 von Alibaba gegründet und 210 ausgegliedert und verkauft. 2014 wurde Alipay mit Ant Financial fusioniert und 2018 hat sich Alibaba mit gut 1/3 bei Ant Financial eingekauft.

  • Die grössten Marketing und Affiliate Agentur aus China nennt sich Alimama. Über diese Plattform können Händler Werbeflächen auf Taobao kaufen und ihre Produkte vermarkten.

Seit 2015 schafft Alibaba jährlich mehr Plattform-Umsatz als eBay, Walmart und Amazon zusammen. Wenn man bedenkt, dass nur 55% aller Chinesen Zugang zum Internet haben, ist das eine enorme Leistung. Als vergleich: In den USA sind es knapp 76% und in Deutschland sogar 85%. Viele der Produkte welche bei Amazon vertrieben werden, werden von Alibaba oder Aliexpress eingekauft und über Amazon weiterverkauft. (Reselling oder Dropshipping)


In China wurde von Alibaba ein Feiertag eingeführt, der sogenannte Singles Day. Dieser wurde 2013 als pendent zum Valentinstag eingeführt und findet Jährlich am 11. November statt. An diesem Tag beschenkt man nicht seine liebsten, sondern sich selbst. Genialer Schachzug! Dieser Tag hält nach und nach auch bei uns im Westen Einzug! Alibaba verkauft an diesem einen Tag seit Jahren mehr als das doppelte als Amazon mit dem Prime Day, Black Friday und Cyber Monday zusammen!

Leider gibt es bei Alibaba seit einiger Zeit den ein oder anderen Dämpfer: Durch den Handelskrieg und die neuen Zölle hat das Unternehmen und auch der Kurs etwas gelitten. Ich sehe bei Alibaba jedoch noch sehr viel Potenzial: Asiens Bevölkerung wächst weiterhin ungebremst, die Konsum-Wünsche der meisten sind kaum befriedigt und es gibt eine immer grösser werdende Mittelschicht, welche ebenfalls mehr und mehr Konsumieren will. Alibaba hat in China über 50% Marktanteil und hat damit einen immens grossen Burggraben.

Momentan wird die Aktie zu einem Kurs von 202.06 Euro gehandelt und hat eine Marktkapitalisierung von rund 556.918 Milliarden Euro. Alibaba schüttet keine Dividende aus und konzentriert sich momentan auf das Wachstum. In den letzten 5 Jahren konnte das Unternehmen einen jährlichen Zuwachs des Umsatzes von 44.53% verzeichnen, gleichzeitig stieg der Gewinn im Schnitt um 45.16% pro Jahr. In derselben Zeit konnte man als Aktionär des Unternehmens Jährliche Kursgewinne von 18.45% an den Börsen verzeichnen und Alibaba hat eine Verschuldung von gerade mal knapp 35%.

Ich habe Alibaba seit einiger Zeit als Sparplan und kaufe monatlich für 50 Euro Anteile, insgesamt habe ich bereits 175 Euro Investiert und 13.35 Euro Kursgewinne bzw. gut 7.63% erwirtschaftet. Den Sparplan habe ich über die Consorsbank aufgesetzt und werde bei einer guten Gelegenheit einen Nachkauf mit einer grösseren Summe tätigen. Das Unternehmen ist zwar kein Dividendenzahler, aber ich will es in meinem Portfolio nicht missen. Auch wenn ich Cashflow für immens wichtig halte, habe ich gern einen (kleinen) Fuss in dieser Tür.


464 Ansichten

Stand am

14.11.2020

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • Twitter Social Icon
  • Pinterest

* Affiliate Links