top of page

Dividenden Vs Thesaurierung

Um zu verstehen, wie Dividenden und Thesaurierung die Welt der Investitionen beeinflussen, ist es wichtig, die Grundlagen dieser beiden Konzepte zu verstehen.


Dividenden sind Zahlungen, die Unternehmen an ihre Aktionäre ausschütten. Diese Zahlungen werden in der Regel vierteljährlich oder jährlich geleistet und repräsentieren einen Teil des Unternehmensgewinns. Aktionäre erhalten Dividenden pro Aktie, und die Höhe der Dividende kann von Unternehmen zu Unternehmen variieren. Dividenden sind eine Möglichkeit für Anleger, Einkommen aus ihren Investitionen zu erzielen.


Thesaurierung hingegen bezieht sich auf die Praxis, Unternehmensgewinne nicht an die Aktionäre auszuschütten, sondern sie im Unternehmen zu behalten und für Wachstumszwecke oder Schuldenabbau zu verwenden. Thesaurierung bedeutet, dass Gewinne reinvestiert werden, anstatt in Form von Dividenden an die Aktionäre ausbezahlt zu werden.


Dividenden oder Thesaurierung

Unterschiede und Auswirkungen auf Anleger

Die Wahl zwischen Dividenden und Thesaurierung kann erhebliche Auswirkungen auf die Anlagestrategie und das Anlageergebnis haben.

  • Einkommen vs. Wachstum: Anleger, die auf Einkommen angewiesen sind, ziehen Dividenden vor, da sie regelmässige Zahlungen erhalten. Thesaurierung kann hingegen zu langfristigem Kapitalwachstum führen, da die reinvestierten Gewinne das Unternehmenswachstum fördern.

  • Steuerliche Überlegungen: Die Besteuerung von Dividenden und thesaurierten Gewinnen kann je nach Land unterschiedlich sein. Es ist wichtig, die steuerlichen Auswirkungen zu berücksichtigen, wenn Anleger zwischen diesen Ansätzen wählen.

  • Risiko und Stabilität: Dividenden sind eine stabilere Einnahmequelle, da sie unabhängig von den Marktschwankungen sind. Thesaurierung kann riskanter sein, da sie auf das zukünftige Wachstum des Unternehmens setzt.

  • Langfristige Ziele: Die Wahl zwischen Dividenden und Thesaurierung sollte mit den langfristigen Anlagezielen in Einklang stehen. Anleger sollten darüber nachdenken, ob sie Einkommen generieren, Wohlstand aufbauen oder beides erreichen möchten.


Was sind Dividenden eigentlich?

Dividenden sind eine Form der Ausschüttung von Gewinnen an die Aktionäre eines Unternehmens. Sie werden in der Regel in bar, manchmal aber auch in Form von zusätzlichen Aktien, ausgezahlt. Hier ist, wie Dividenden typischerweise ausgeschüttet werden:

  • Bargelddividenden: Die häufigste Form der Dividendenausschüttung ist die Auszahlung von Bargeld an die Aktionäre. Dies geschieht in der Regel quartalsweise oder jährlich. Die Höhe der Dividende pro Aktie wird von den Unternehmensvorständen festgelegt und von der Aktionärsversammlung genehmigt.

  • Aktiendividenden: Anstelle von Bargeld können Unternehmen auch Aktiendividenden ausschütten. Das bedeutet, dass Aktionäre zusätzliche Aktien des Unternehmens erhalten, proportional zu ihrem bestehenden Aktienbesitz. Dies erhöht die Anzahl der ausstehenden Aktien, ohne dass das Eigenkapital des Unternehmens verändert wird.


Die Bedeutung von Dividenden für Einkommensinvestoren

Dividenden sind von grosser Bedeutung für Einkommensinvestoren, die auf regelmässige Einkünfte aus ihren Anlagen angewiesen sind. Hier sind einige Gründe, warum Dividenden für diese Anlegergruppe wichtig sind:

  • Stabile Einkommensquelle: Dividenden bieten eine regelmässige und stabile Einkommensquelle, die unabhängig von den Marktschwankungen ist. Dies ist besonders wertvoll für Ruheständler und andere, die auf laufende Einkünfte angewiesen sind.

  • Langfristige Einkommenssteigerung: Viele Unternehmen erhöhen im Laufe der Zeit ihre Dividenden. Dies bedeutet, dass Einkommensinvestoren mit Dividenden eine potenzielle langfristige Einkommenssteigerung erleben können.

  • Inflationsabsicherung: Dividenden können helfen, die Auswirkungen der Inflation auszugleichen. Wenn Unternehmen ihre Dividenden regelmässig erhöhen, steigen die Einkünfte der Anleger im Einklang mit der Inflation.

  • Teilhabe am Unternehmenserfolg: Dividenden sind eine Möglichkeit für Anleger, direkt am Erfolg eines Unternehmens teilzuhaben. Wenn ein Unternehmen Gewinne erzielt, werden diese mit den Aktionären geteilt.


Dividenden oder Thesaurierung

Was ist Thesaurierung eigentlich?

Thesaurierung ist eine Praxis, bei der ein Unternehmen seine Gewinne nicht in Form von Dividenden an die Aktionäre ausschüttet, sondern diese Gewinne im Unternehmen behält und für verschiedene Zwecke verwendet. Hier ist, wie Thesaurierung in der Regel funktioniert:

  • Reinvestition: Anstatt Dividenden an die Aktionäre auszuschütten, reinvestiert das Unternehmen die Gewinne in das eigene Geschäft. Diese Mittel können für Wachstumsprojekte, Forschung und Entwicklung, Schuldenabbau oder andere Unternehmensinitiativen verwendet werden.

  • Steigerung des Eigenkapitals: Durch die Thesaurierung werden die Gewinne direkt dem Eigenkapital des Unternehmens zugeführt. Dies kann das Eigenkapital stärken und die Bilanz des Unternehmens verbessern.

  • Langfristiges Wachstum: Unternehmen, die auf Thesaurierung setzen, beabsichtigen, langfristiges Wachstum zu fördern. Die reinvestierten Gewinne sollen dazu beitragen, die Rentabilität und den Wert des Unternehmens im Laufe der Zeit zu steigern.


Vorteile und Nachteile der Thesaurierung für langfristige Investoren

Langfristige Investoren, die auf Thesaurierung setzen, haben bestimmte Vorteile und Nachteile zu berücksichtigen:

Vorteile der Thesaurierung:

  • Langfristiges Kapitalwachstum: Thesaurierung kann langfristiges Kapitalwachstum fördern, da die reinvestierten Gewinne das Unternehmenswachstum antreiben.

  • Steuerliche Vorteile: In einigen Ländern, einschliesslich der Schweiz, können thesaurierte Gewinne steuerlich begünstigt sein. Sie werden erst bei tatsächlicher Realisierung (z.B., Verkauf von Aktien) besteuert.

  • Keine Liquiditätsbelastung: Anleger, die Dividenden erhalten, müssen sich Gedanken über die Wiederanlage dieser Einkünfte machen. Bei Thesaurierung geschieht dies automatisch im Unternehmen.

Nachteile der Thesaurierung:

  • Mangel an laufendem Einkommen: Thesaurierung bietet keine laufenden Einkünfte in Form von Dividenden. Dies kann ein Nachteil sein, insbesondere für Anleger, die auf regelmässige Einnahmen angewiesen sind.

  • ·nsicherheit: Die zukünftige Performance eines Unternehmens und die Wirksamkeit seiner Thesaurierungsstrategie sind unsicher. Ein Unternehmen könnte trotz Thesaurierung an Wert verlieren.

  • Keine Gewinnausschüttung bei Bedarf: Anleger haben keinen Zugang zu den Gewinnen, wenn sie sie benötigen, es sei denn, sie verkaufen ihre Aktien.


Steuerliche Auswirkungen von Dividenden und Thesaurierung in der Schweiz

In der Schweiz sind die steuerlichen Auswirkungen von Dividenden und Thesaurierung von besonderer Bedeutung, da die Schweiz eine einzigartige Steuerlandschaft hat. Hier sind die grundlegenden steuerlichen Aspekte, die schweizerische Anleger in Bezug auf Dividenden und Thesaurierung berücksichtigen sollten:

  • Besteuerung von Dividenden: Dividenden, die von Schweizer Unternehmen an Aktionäre ausgeschüttet werden, unterliegen in der Regel einer Quellensteuer. Diese Quellensteuer kann auf Bundesebene 35% betragen, aber sie kann durch Doppelbesteuerungsabkommen und kantonale Regelungen reduziert werden.

  • Kapitalgewinnsteuer: In der Schweiz sind Kapitalgewinne aus dem Verkauf von Aktien im Allgemeinen steuerfrei. Dies macht die Thesaurierung für langfristige Investoren besonders attraktiv, da die Gewinne erst bei Verkauf der Anlage besteuert werden.

  • Steueroptimierung: Die Schweiz bietet Möglichkeiten zur Steueroptimierung für Anleger. So können zum Beispiel Anleger Dividenden steueroptimiert reinvestieren, um die Besteuerung zu reduzieren.


Dividenden oder Thesaurierung

Die schweizerischen Steuergesetzgebung und die Wahl zwischen Dividenden und Thesaurierung

Verrechnungssteuern: Anleger in der Schweiz können in der Regel Verrechnungssteuern auf Dividenden reduzieren oder zurückerhalten, wenn es Doppelbesteuerungsabkommen gibt. Dies kann die tatsächliche Steuerlast beträchtlich verringern.

  • Kapitalgewinnsteuer: Die Tatsache, dass Kapitalgewinne aus dem Verkauf von Aktien in der Schweiz steuerfrei sind, macht die Thesaurierung für langfristige Investoren besonders attraktiv.

  • Steuerliche Vorteile der Thesaurierung: Die Thesaurierung von Gewinnen in der Schweiz kann steuerliche Vorteile bieten, da die Gewinne nicht sofort besteuert werden. Anleger sollten sich über die spezifischen steuerlichen Regelungen in ihrem Kanton informieren.

  • Individuelle steuerliche Situation: Jeder schweizerische Anleger hat eine individuelle steuerliche Situation, die von Kanton zu Kanton variieren kann. Es ist wichtig, die individuellen steuerlichen Auswirkungen zu berücksichtigen.


Folgende Einflüsse können Dividenden bzw. Thesaurierung auf die Gesamtrendite und Kapitalwachstum haben:

  • Dividenden und Gesamtrendite: Dividenden tragen direkt zur Gesamtrendite von Anlagen bei. Wenn ein Anleger Dividenden erhält, erhöht dies die Gesamtrendite unabhängig von der Kursentwicklung der Aktien. Dividenden stellen eine regelmässige Einkommensquelle dar und sind oft eine wichtige Komponente der Gesamtrendite.

  • Kapitalwachstum und Thesaurierung: Die Thesaurierung von Gewinnen zielt darauf ab, das Kapitalwachstum zu fördern. Indem die Gewinne reinvestiert werden, kann das Unternehmen wachsen und seinen Wert steigern. Dies kann langfristig zu höheren Kursgewinnen führen.


Die Wahl zwischen Dividenden und Thesaurierung sollte eng mit den langfristigen Anlagezielen eines Investors verknüpft sein.

  • Dividenden und Einkommensbedarf: Wenn ein Anleger regelmässige Einkünfte benötigt, z. B. im Ruhestand, sind Dividenden attraktiv, da sie laufende Einkünfte bieten. In diesem Fall können Dividenden dazu beitragen, den Lebensunterhalt zu decken.

  • Thesaurierung und langfristiges Wachstum: Langfristige Anleger, die auf Kapitalwachstum und langfristigen Wohlstand abzielen, könnten die Thesaurierung bevorzugen. Die stetige Reinvestition von Gewinnen kann dazu beitragen, das Kapital im Laufe der Zeit erheblich zu steigern.

  • Risikobereitschaft: Die Wahl zwischen Dividenden und Thesaurierung hängt auch von der Risikobereitschaft des Anlegers ab. Dividenden sind tendenziell stabiler, während Thesaurierung risikoreicher sein kann, da sie auf das zukünftige Wachstum des Unternehmens setzt.

  • Diversifikation und Kombination: Ein weiterer Ansatz ist die Kombination von Dividenden und Thesaurierung in einem Portfolio, um die Vorteile beider Strategien zu nutzen. Dies erfordert eine sorgfältige Diversifikation und Abstimmung auf die individuellen Ziele.

  • In der Schweiz gibt es eine Vielzahl von Unternehmen, die sowohl Dividenden zahlen als auch auf Thesaurierung setzen. Daher ist es wichtig, dass schweizerische Anleger ihre Anlageziele, Risikobereitschaft und Einkommensbedarf genau berücksichtigen, wenn sie entscheiden, welcher Ansatz am besten zu ihnen passt. Langfristige Anlageziele sollten bei dieser Entscheidung eine zentrale Rolle spielen, da sie den langfristigen Erfolg der Anlagestrategie massgeblich beeinflussen.


Anlagestrategien, die Dividenden oder Thesaurierung betonen

  • Dividendenaktien: Bei dieser Strategie konzentrieren sich Anleger auf Aktien von Unternehmen, die regelmässig Dividenden zahlen und eine nachhaltige Dividendenpolitik haben. Ziel ist es, eine regelmässige Einkommensquelle zu schaffen.

  • Dividendenwachstum: Hier wählen Anleger Aktien von Unternehmen, die nicht nur Dividenden zahlen, sondern diese Dividenden im Laufe der Zeit kontinuierlich erhöhen. Dies zielt darauf ab, die Kaufkraft des Einkommens gegen die Inflation zu schützen.

  • Dividenden-ETFs: Exchange-Traded Funds (ETFs), die auf Dividendenaktien ausgerichtet sind, bieten eine Möglichkeit, breit diversifiziert in Dividendenwerte zu investieren, ohne einzelne Aktien auszuwählen.


Anlagestrategien, die Thesaurierung betonen:

  • Wachstumsaktien: Bei dieser Strategie investieren Anleger in Unternehmen, die Gewinne nicht als Dividenden ausschütten, sondern diese für das Unternehmenswachstum verwenden. Ziel ist es, von Kursgewinnen zu profitieren.

  • Wachstums-ETFs: ETFs, die auf Wachstumsaktien ausgerichtet sind, ermöglichen es Anlegern, in Unternehmen zu investieren, die auf Thesaurierung setzen und auf langfristiges Wachstum abzielen.


Dividenden oder Thesaurierung

Integration dieser Ansätze in die persönliche Anlagestrategie

Die Wahl zwischen diesen Anlagestrategien hängt von den individuellen Zielen, der Risikobereitschaft und den finanziellen Bedürfnissen eines Anlegers ab. Hier ist, wie Anleger diese Ansätze in ihre persönliche Anlagestrategie integrieren können:

  • Diversifikation: Es ist oft ratsam, verschiedene Anlagestrategien zu kombinieren, um Risiken zu streuen. Zum Beispiel können Anleger Dividendenaktien verwenden, um Einkommen zu generieren, und gleichzeitig in Wachstumsaktien investieren, um langfristiges Kapitalwachstum zu fördern.

  • Anlagehorizont: Der Zeithorizont des Anlegers spielt eine wichtige Rolle. Langfristige Anleger könnten stärker auf Thesaurierung und Kapitalwachstum setzen, während kurzfristige Anleger möglicherweise auf laufende Einkünfte aus Dividenden angewiesen sind.

  • Risikotoleranz: Anleger sollten ihre Risikobereitschaft berücksichtigen. Dividendenaktien sind tendenziell stabiler, während Thesaurierung risikoreicher sein kann. Die Wahl sollte zur individuellen Risikobereitschaft passen.

  • Anlageziele: Die persönlichen Anlageziele, wie Ruhestandsvorsorge, Einkommensgenerierung oder Kapitalwachstum, sollten die Entscheidung beeinflussen. Die Anlagestrategie sollte den Zielen entsprechen.

  • Steuern: Die steuerliche Situation des Anlegers, einschliesslich der steuerlichen Auswirkungen von Dividenden und Thesaurierung, sollte in die Entscheidung einfliessen.

  • Portfoliomanagement: Die Integration dieser Ansätze erfordert ein sorgfältiges Portfoliomanagement. Anleger sollten ihr Portfolio regelmässig überprüfen und anpassen, um sicherzustellen, dass es ihren Zielen entspricht.


Unternehmen, die Dividenden zahlen

  1. Nestlé (Dividenden): Nestlé, ein Schweizer Lebensmittelkonzern, zahlt regelmässig Dividenden. Das Unternehmen hat eine lange Tradition der Dividendenzahlungen und ist bekannt für seine Stabilität. Die Dividendenrendite von Nestlé variiert im Laufe der Zeit, aber das Unternehmen hat eine solide Dividendenhistorie.

  2. Roche Holding (Dividenden): Roche ist ein weiteres schweizerisches Unternehmen, das Dividenden zahlt. Als eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Gesundheitswesen hat Roche eine solide Dividendenhistorie. Die Dividendenrendite von Roche ist im Allgemeinen moderat, und das Unternehmen setzt auf langfristiges Wachstum und Innovation.


Unternehmen, die auf Thesaurierung setzen

  1. Logitech (Thesaurierung): Logitech, ein schweizerisches Unternehmen für Computerzubehör und Peripheriegeräte, hat in der Vergangenheit auf Thesaurierung gesetzt, um in Forschung und Entwicklung zu investieren und zu wachsen. Das Unternehmen verfolgt eine Wachstumsstrategie und hat in den letzten Jahren Kapitalgewinne erzielt.

  2. TEMENOS Group AG (Thesaurierung): TEMENOS, ein schweizerisches Unternehmen, das Software für Banken entwickelt, hat in der Vergangenheit auf Thesaurierung gesetzt, um das Wachstum und die Expansion voranzutreiben. Das Unternehmen hat eine beeindruckende Kapitalwertentwicklung verzeichnet, da es in den Finanzsektor investiert und erfolgreich innovative Lösungen entwickelt hat.


Dividenden oder Thesaurierung

Analyse der langfristigen Performance

Die langfristige Performance von Unternehmen, die Dividenden zahlen, und solchen, die auf Thesaurierung setzen, kann stark variieren und hängt von vielen Faktoren ab. Dividendenunternehmen bieten in der Regel eine stabilere Einkommensquelle und sind oft weniger volatil. Sie sind besonders attraktiv für Anleger, die auf laufende Einkünfte abzielen. Auf der anderen Seite können Unternehmen, die auf Thesaurierung setzen, langfristiges Kapitalwachstum bieten, da die reinvestierten Gewinne das Unternehmenswachstum fördern. Die Wahl zwischen diesen Ansätzen hängt von den individuellen Anlagezielen und der Risikobereitschaft ab.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


DEGIRO.JPG
WISE.JPG
ZAK.JPG
SWISSQUOTE.JPG
YUH.JPG
LEDGER.jpg
bottom of page